Augendiagnose

Grundfarbe und Grobstruktur der Iris sind weitgehend genetisch festgelegt. Wie der Fingerabdruck ist jede Iris einzigartig und wird mittlerweile auch zur Personenidentifizierung zum Beispiel an Flughäfen verwendet.

Diagnostisch liefert das Auge einen Hinweis auf die Organfunktionen, das Nervensystem und die Konstitution es Menschen. 

Auf den Bilder sieht man ein blaues Auge mit eine feine Irisstruktur. Auffallend sind die straffe Fasern, die geradelinig nach Aussen zeigen und einige Fasern die die gewellt sind, bzw. das straffe Muster kreuzen. Zudem sieht man Aufhellungen, Abdunklungen und ein Blutgefäß auf der Innenseite der weißen Sklera.

Interpretiert man diese vielen kleinen Zeichen ergibt sich daraus ein Gesamteindruck, der individuell ist und für die Diagnostik wichtige Hinweise gibt.